Der perfekte Kappzaum?

kappzaum

Warum ein Kappzaum – unsere Vorgeschichte

Seit vielen Jahren longiere ich Blue nicht mehr mit Trense. Anfangs habe ich das gemacht, weil man es so beigebracht bekommen hat, doch je mehr ich mich damit auseinander setzte, umso mehr ging es gegen mich.
Somit fing ich an Blue am Halfter zu longieren. Er war deutlich entspannter und lief auch da mit der Zeit sehr schön. Doch das Halfter war letztendlich auch nur eine Übergangslösung, da meine Paraden nur sehr ungenau ankamen und das Halfter eben auch nur begrenzt Dinge zuließ.
2010 kaufte ich also meinen ersten Kappzaum mit dem ich so meine Erfahrungen sammelte. Für mich war das völlig neu und weil ich niemanden hatte der es mir erklärte, setzte ich mich selbst damit auseinander.
Blue reagierte anfangs sehr gut darauf, doch mit der Zeit merkte ich, dass er damit nicht so 100%ig zufrieden war. Auch ging eine Sache immer gegen mich, damit der Kappzaum nicht ins Auge etc. rutschte, musste ich ihn bis zum Anschlag zuziehen. Ein Leckerli konnte ich nur geben, wenn ich die Schnalle am Nasenriemen öffnete. Unterhielt man sich mit anderen, so bekam man die Rückmeldung: „Damit der Kappzaum nicht rutscht, muss das so sein“. Da ich irgendwann mit der Handarbeit anfing, holte ich mir noch einen 2. Kappzaum, der etwas leichter war. Auch dieser lag nur ruhig, wenn man den Nasenriemen fester schloss.
Die Suche nach einem passenden Kappzaum kann einen daher wirklich sehr frustrieren. Ich hatte immer das Gefühl, dass er mit einem Kappzaum nie auch nur annähernd so locker und zufrieden lief wie z.B. mit dem Halfter. Blue verwarf sich zum Teil im Genick und ging teils sogar dagegen.
Wir haben echt einige Kappzäume probiert. Somit wechselte ich wieder zum Halfter und wusste nicht so recht, ob es überhaupt einen Kappzaum gibt, womit Blue zufrieden läuft?

kappzaum1

Welcher Kappzaum? Mit Naseneisen oder ohne?

Viele Kappzäume haben leider meiner Meinung nach viel zu viel unnötiges Leder. Theoretisch ist weder ein Stirn- noch ein Kehlriemen von Nöten. Ein Ganaschenriemen ist völlig ausreichend. Das war der Grund, weshalb ich selbst unnötige Riemen an meinen Kappzäumen entfernte. Trotzdem ist es natürlich nervig, wenn man am gekauften Zaum erst mal anfängt Dinge zu „entfernen“. Ich persönlich will am Pferd nur so viel Leder wie nötig dran haben, mehr aber nicht.
Für Blue hatte ich sowohl einen schweren Kappzaum mit festem Naseneisen, als auch einen, wo das Naseneisen aus einer biegsamen „Kette“ bestand. Der Kappzaum mit festem Naseneisen war ziemlich schwer, wohingegen der andere recht leicht war. Beide habe ich sowohl beim longieren als auch bei der Handarbeit getestet. Während der Kappzaum mit Naseneisen definitiv etwas fester saß, rutscht der Kappzaum mit Kette schneller und hatte keinen richtigen Halt. Auch hatte ich das Gefühl, dass die Hilfen bei der Kette etwas schwammiger ankamen.
Daher bevorzuge ich schon ein „festes“ Naseneisen, da dieses m.M.n. besser liegt und man viel präziser das Pferd stellen/biegen kann. Bei den schweren Naseneisen hat man aber natürlich das Problem, dass eine gewisse Form vorgegeben ist. Entweder die Pferdenase passt zum Naseneisen oder man hat Pech gehabt.

kappzaumgoethe2

Kappzaum „Goethe“

Auf der Eurocheval sah ich zufällig einen Kappzaum bei einer Vorführung, der mich irgendwie neugierig machte. Zu Hause fand ich dann heraus, dass es der Kappzaum „Goethe“ der Firma Dauberg & Roth war. Anders als bei anderen Kappzäumen versprach dieser, eine lockere Verschnallung ohne verrutschen (wodurch eine Maulfreiheit gegeben sein soll) und ein individuell formbares Naseneisen.
Durch Zufall kam ich mit der Firma in Kontakt. Der Kappzaum klang gut, aber erzählt wird ja bekanntlich viel. Letztendlich durfte ich den Kappzaum testen, mit der Option ihn zurück zu schicken falls er nichts für uns ist.
Was ich direkt toll fand war die Tatsache, dass an diesem kein „unnötiges“ Leder vorhanden war. Ein weiterer Pluspunkt ist auf jeden Fall das Gewicht, da der Kappzaum so gesehen schon über ein Naseneisen verfügt, jedoch viel leichter ist als die herkömmlichen schweren Kappzäume mit Naseneisen. Der Genickriemen ist etwas breiter aber anatomisch geformt, so drückt nichts an den Ohren und der Druck wird gut verteilt.
Nun stellten sich mir trotzdem noch einige Fragen, da ich doch sehr skeptisch war und mir das alles nicht wirklich vorstellen konnte.
Verbiegt sich das Naseneisen bei der Benutzung? Wieso sollte er nicht rutschen wenn der Nasenriemen locker verschnallt ist? Und würde der Kappzaum halten was er verspricht?
Letztendlich würde Blue entscheiden ob der Kappzaum gut oder schlecht ist. Da Blue sehr wählerisch ist, war ich mir sicher, dass er auch dort eine direkte Rückmeldung geben würde.

Kappzaumgoethe

Passform und Handhabung

Als der Kappzaum ankam, war ich direkt von der Qualität begeistert. Im Paket dabei lag eine kleine Anleitung, zur Anpassung vom Naseneisen und wie der Kappzaum sitzen soll. Zusätzlich war ein kleiner Lederanhänger mit unseren Initialen daran befestigt, das war total schön.
Natürlich bin ich damit am selben Tag zu Blue auf die Weide.
Optisch hatte ich mich direkt in den Kappzaum verliebt und auch die Qualität war sehr überzeugend.
Die Anpassung des Ganaschenriemens und der Backenstücke war problemlos und eigentlich wie bei einer Trense. Das Leder saß direkt toll am Kopf, da es super weich ist.
Ich muss zugeben, dass ich mich anfangs nur sehr langsam an die Anpassung des Naseneisens heran getastet habe, da das System für mich völlig neu war und ich nichts falsch machen wollte. Somit habe ich bei jeder Benutzung immer noch mal das Naseneisen etwas mehr geformt, bis es letztendlich perfekt auf Blue’s Nase gepasst hat. Mittlerweile habe ich die optimale Passform für Blue erreicht, auch wenn ich anfangs öfters nachbessern musste, da ich das Naseneisen zu zaghaft gebogen habe.
Was ich aber auch gemerkt habe, man darf aufgrund der lockeren Verschnallung nicht den Fehler machen, den Kappzaum zu locker zu verschließen.
Das ist mir anfangs nämlich passiert und dann ist das Naseneisen etwas nach unten gekippt. Als ich den Ganaschenriemen angemessen verschlossen habe, hatten wir damit keine Probleme mehr.
Ebenfalls sollte man keinen zu schweren Karabiner verwenden. Ich bin grundsätzlich der Meinung, dass man an einem Kappzaum keinen zu großen bzw. schweren Haken nutzen sollte. Denn aufgrund des geringen Gewichts würde der schwerer Karabiner dann ebenfalls das Naseneisen runter ziehen.
Jedoch kann man sagen, dass die Anpassung gut beschrieben ist und wirklich leicht von jedem durchgeführt werden kann. Auch wenn sich das anfangs vielleicht etwas schwierig anhört, so war es letztendlich sehr einfach. Falls man doch unsicher sein sollte, hilft die Firma einem gerne weiter.
Ein weiterer Pluspunkt ist definitiv die Anpassung, denn zusätzlich zu den normalen Anpassungsmöglichkeiten kann sogar der Ganaschenriemen verstellt werden.
Ansonsten passt der Kappzaum tatsächlich auf viele Pferdeköpfe, natürlich muss man hier und da alles etwas anpassen, aber der Kappzaum bietet genug Verstellmöglichkeiten, sodass dies kein Problem darstellt.

Kappzaumgoethe1

Blue’s Meinung

Mittlerweile haben wir „Goethe“ seit 2016 und Blue lief noch nie mit einem Kappzaum so entspannt wie mit diesem. Manchmal lässt Blue beim longieren gerne mal die Unterlippe hängen, das hat er bisher nur am Halfter gemacht. Doch bei diesem Kappzaum hing teilweise die Unterlippe und er kaute zufrieden. Ab und zu streckte er beim Kauen sogar mal die Zunge raus. Mit der Zeit wurde der Kappzaum zu unserer meist genutzten Zäumung und Blue hat sich richtig toll damit entwickelt. Er läuft völlig zufrieden und entspannt, wodurch es wieder richtig Spaß macht zu longieren. Wenn man „Goethe“ mal getestet hat, dann will man ihn nicht mehr abgeben. Ich dachte selbst nicht, dass der Unterschied so immens ist, aber Blues Rückmeldung war eindeutig. Meine Paraden kommen genau auf dem Nasenrücken an, wodurch ich ganz gezielt einwirken kann. Nachdem das Naseneisen eingestellt ist, bleibt es tatsächlich in dieser Position und rutscht trotz lockerer Verschnallung nicht. Wenn man den Kappzaum so häufig nutzt wie wir und dann auch lange hat, kann es aber durchaus sein, dass das Naseneisen noch mal etwas angepasst werden muss. Häufig sind dann aber nur kleine Veränderungen notwendig und das ganze ist schnell erledigt.
Den Sitz hatte Blue mit einigen Bocksprüngen auch direkt mal ausgiebig getestet. Nun kann ich ihm auch ein Leckerli (oder sogar eine Möhre) als Belohnung geben, ohne irgendetwas zu verändern. Kauen ist problemlos möglich und Blue genießt sichtlich die gewonnene Maulfreiheit.
Er lässt sich mit dem Kappzaum toll stellen und biegen, wodurch es richtig Spaß macht damit zu arbeiten. Innerhalb kurzer Zeit hat er sich echt toll mit dem Zaum entwickelt.

kappzaumgoethe3

Kappzaum Goethe – ein Allrounder

Der Kappzaum ist innerhalb kurzer Zeit zu unserer meist genutzten Zäumung geworden. Wir lieben „Goethe“ und ein zusätzlicher Pluspunkt ist definitiv, dass man ihn sehr vielseitig nutzen kann. Ich habe mich für die Zusatz-Option mit dem Führring entschieden. Das ist für mich vor allem im Winter super, da ich einen Spaziergang oft mit etwas Handarbeit verbinde und dabei ungern die Ringe auf der Nase zum Führen nutze. Auch gebissloses Reiten ist mit dem Kappzaum problemlos möglich und Blue läuft wirklich toll! Sofern man die Option mit Gebissriemen auswählt, kann man den Kappzaum auch mit Gebiss nutzen (oder vierzügelig).
Ich kann also mit Blue losgehen ohne, dass ich vorher weiß was ich eigentlich machen möchte. So kann ich ganz spontan entscheiden ob ich nur spazieren gehe, Handarbeit mache, ein Stück reite oder vielleicht alle Dinge miteinander verbinde.
Das macht den Kappzaum für mich zu einem absoluten Allrounder, was sehr praktisch ist.

Kappzaumgoethe4

Preis-Leistungs-Verhältnis

Natürlich ist der Preis kein „Schnäppchen“ aber man stellt ja doch gerade bei Leder oft fest, dass Qualität ihren Preis hat. Ich war anfangs auch skeptisch, ob der Zaum sein Geld wert ist. Jedoch ist das Leder wirklich butterweich und absolut hochwertig. Der Kappzaum ist ebenfalls super verarbeitet. Jeder Kappzaum wird in Handarbeit gefertigt, wodurch es keine Massenware ist. Daher geht Dauberg & Roth auch auf individuelle Wünsche ein. Egal ob Pony, Kaltblut oder „normaler Kopf“ Dauberg&Roth findet für jeden Kopf eine Lösung.
Der Kappzaum wird in einer deutschen Sattlerei gefertigt. Das Leder stammt von deutschen Tieren und wird in Deutschland pflanzlich gegerbt.
Ich persönlich finde es gut, wenn sich Lederprodukte nicht vermeiden lassen, dass zumindest auf die Herkunft des Materials geachtet wird.
Das alles führt dazu, dass ein in Deutschland gefertigtes Produkt unter diesen Bedingungen natürlich mehr kostet als eine Massenproduktion im Ausland.
Letztendlich kann ich aber sagen, dass der Kappzaum – meiner Meinung nach – sein Geld absolut wert ist. Unser „Goethe“ hat schon einiges mitgemacht (wettermäßig) und wir nutzen ihn wirklich oft, trotzdem ist unser Kappzaum noch wie neu.
Oftmals kauft man Dinge doppelt und dreifach, weil man nicht zufrieden ist. Daher investiere ich lieber ein mal in ein qualitativ hochwertiges Produkt als in 5 schlechte. Ich finde, dass der Kappzaum definitiv eine Anschaffung fürs Leben ist, denn ich bin überzeugt, dass er ein leben lang hält und man somit viele Jahre Freude damit hat. Zusätzlich kann man den Kappzaum auf jedes Pferd individuell anpassen, wodurch man ihn nicht direkt neu kaufen muss, falls sich da etwas ändern sollte oder man ihn für mehrere Pferde nutzen möchte. Noch dazu kann man den Kappzaum für so viel mehr nutzen, als bloß zum longieren. Dadurch hat man quasi Trense, Halfter und Kappzaum in einem. Im Prinzip bekommt man eine Maßanfertigung, da das Naseneisen wirklich einfach auf die Nase vom Pferd angepasst werden kann.

Kappzaumgoethe5

Fazit

Ich bin absolut zufrieden mit dem Kappzaum und kann ihn nur empfehlen. Die Rückmeldung von Blue war so eindeutig und ich bin mehr als froh, dass unsere „Kappzaumsuche“ endlich ein Ende hat. „Goethe“ ist super durchdacht und absolut pferdefreundlich.  Bis jetzt habe ich noch keinen gefunden, den man locker verschnallen kann und der dann nicht rutscht.
Somit kann ich Blue endlich longieren ohne, dass ich ein schlechtes Gewissen haben muss, da ein kauen nicht oder nur begrenzt möglich ist.
Wer also einen Kappzaum hat, sollte sich definitiv fragen: Sitzt der Kappzaum gut? Kann mein Pferd problemlos damit kauen (z.B. Leckerlis)? Kann ich ihn locker verschnallen, ohne dass er ins Auge rutscht? Läuft mein Pferd zufrieden und entspannt damit?
Sofern man nicht alle Fragen mit „Ja“ beantworten kann, sollte man sich definitiv Gedanken darüber machen ob es der richtige Kappzaum ist.
Meiner Meinung nach ist „Goethe“ der perfekte Kappzaum, bei dem an alles gedacht wurde und der absolut pferdefreundlich ist. Ich bin total begeistert und würde keinen anderen mehr nehmen. Daher habe ich den Kappzaum nach der Testphase direkt gekauft und es bis heute nicht bereut.


4 Gedanken zu “Der perfekte Kappzaum?

  1. Hey! Vielen Dank für den ausführlichen Testbericht! Wir sind momentan auch auf der Suche nach einem Kappzaum für unsere Ponybande und mich würde interessieren, ob man den gleichen Kappzaum auch an verschiedenen Pferden benutzen kann, oder ob das wegen des individuell angepassten Naseneisens eher nicht funktioniert? Die Ponies haben schon alle eine ähnliche Kopfgröße, aber kleine Unterschiede sind natürlich schon da..
    Liebe Grüße!
    Johanna

    Gefällt mir

    1. Hallo Johanna,
      das ist überhaupt kein Problem. Wenn die Kopfgröße entsprechend ähnlich ist kann man ihn wie im Beitrag erwähnt für mehrere Pferde nutzen. Das Naseneisen kann man ja immer wieder individuell anpassen auf das jeweilige Pferd. Ist keine einmalige Sache und man kann das Naseneisen immer wieder umbiegen.
      Also ja, man kann den gleichen Kappzaum auf verschiedenen Pferden nutzen. 😊
      LG Aline

      Gefällt mir

  2. Hallo!
    Vielen Dank für deinen ausführlichen Testbericht! Ich bin gerade auf der Suche nach einem passenden Kappzaum für meinen 4jährigen Wallach – deine Erfahrungen helfen mir sehr weiter 🙂 Wir werden auch einen Goethe-Kappzaum aus dem Hause D&R bestellen und ich freue mich schon riesig auf die vielen Möglichkeiten, die wir damit haben werden.

    lG Annsophie 🙂

    Gefällt mir

    1. Hallo,
      freut mich, wenn ich Dir etwas helfen konnte. Ich habe den Kauf bis heute nicht bereut und wir sind nach wie vor super zufrieden. Daher gehe ich davon aus, dass Du sicher genau so viel Freude damit haben wirst wie ich. Würde mir den Kappzaum immer wieder kaufen.

      Liebe Grüße
      Aline

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s