Ewalia Bewegungssaft bei Arthrose

Werbung: Den Bewegungssaft habe ich selbst gekauft, Ewalia hat mir lediglich ein paar Prozente auf meine Bestellung gegeben. Die 3L Kur wird mir zum verlosen von Ewalia zur Verfügung gestellt, was jedoch nicht meine Meinung beeinflusst.

Arthrose ist leider ein Thema, was uns nun schon länger begleitet. Mit zunehmenden Alter kommen natürlich auch die Probleme. 2006 hatte Blue sich die Kniescheibe gebrochen (mehr kannst Du hier nachlesen: Blue und der Kniebruch), das ist nun schon über 10 Jahre her. Arthrose ist eine Gelenkerkrankung und man spricht davon, wenn der Verschleiß der Gelenke fortgeschrittener als das dem Alter entsprechend üblich ist. Entstehen kann so etwas u.a. durch Überbelastung, was in unserem Fall zutreffend ist. Denn Blue hat keine Probleme mit dem Bein wo der Bruch war, sondern mit der gegenüberliegenden Schulter. Warum? Das lässt sich ganz einfach erklären. Es hat ca. 3 Monate gedauert bis der Bruch verheilt war, in dieser Zeit hat Blue natürlich eine Schonhaltung eingenommen. Das kaputte Bein wurde entlastet, wodurch das gegenüberliegende Vorderbein (inkl. Schulter) mehr Gewicht abzufangen hatte als es üblich ist. Dadurch wurde dieses Bein über einen längeren Zeitraum stärker belastet. Der Kniebruch war hinten links, wodurch die Schulter vorne rechts nun mit der Zeit immer mehr zum Problem wird.
Die Arthrose ist bei Blue glücklicherweise noch nicht ganz so schwerwiegend. Aber extreme Temperaturschwankungen oder nass/kaltes Wetter machen ihm zu schaffen. Er läuft dann nicht 100%ig klar und stolpert öfter.

Arthrose

„Wer rastet der rostet“ – dieser Spruch ist vor allem bei Arthrose sehr treffend. Denn bei dieser Gelenkerkrankung ist es wichtig, dass man im Prinzip immer in Bewegung ist. Daher ist besonders für ein Pferd welches an Arthrose leidet Boxenhaltung Gift. Ein Offenstall ist hier tatsächlich die beste Lösung, da das Pferd 24 Stunden am Tag in Bewegung ist. Es müssen keine engen Wendungen gemacht werden, wenn das Pferd dies nicht will. Eigentlich ist die Aufwärmphase allgemein wichtig, aber bei einem Arthrosepferd ist es noch wichtiger, dass man lange Schritt geht.
Berücksichtig man diese Dinge, hat man schon mal eine gute Grundlage. Je nachdem wie sich die Arthrose bemerkbar macht, ist es sinnvoll das Pferd durch spezielles Zusatzfutter zu unterstützen.

Bei Blue habe ich gemerkt, dass es vor allem im Herbst eine Zeit gibt, wo er extrem damit zu kämpfen hat. An warmen Tagen bzw. im Sommer merkt man häufig gar nichts. Im Oktober/November hat er in den letzten Jahren dann immer eine Zeit gehabt, wo er oft gestolpert ist und nicht taktklar ging. I.d.R. habe ich ihm dann einen Monat lang eine Teufelskrallenkur gegeben und wir kamen anschließend gut über den Winter. Aber in vielen Sachen ist extrem viel Zucker etc. drinnen, damit das Pferd diese „Medikamente“ überhaupt frisst. Allgemein versuche ich darauf zu achten, dass Blue so wenig Zucker wie nötig zu sich nimmt. Da ich super zufrieden u.a. mit dem Juckreizöl von Ewalia bin, wollte ich somit auch mal den Bewegungssaft ausprobieren. Ewalia hat eine große Auswahl an Kräutersäften die alle ohne Zusätze sind.
Blue ist normal sehr wählerisch, aber den Saft hat er ohne Probleme gefressen. Ich hatte mir die 6L Kur von dem Bewegungssaft bestellt. Dieser Saft unterstützt Pferde bei akuten und chronischen Sehnen- und Gelenksproblemen wie Arthritis, Arthrose, Spat, dicken, gefüllten und schmerzhaften Gelenken und Sehnen.
Ende September/Anfang Oktober bekam Blue 2L über ca. 14 Tage gefüttert. Das war die erste Kur, die ich gemacht habe. In der Zeit hatten wir wettermäßig einen kleinen Durchhänger und das merkte man Blue auch an. Er ist wieder öfter gestolpert, also gab es direkt den Saft. Eine Besserung war sehr schnell bemerkbar, sodass ich nach 4 Wochen erstmals wieder aufgehört habe. Ich hatte tatsächlich das Gefühl, dass Blue durch den Saft wieder viel mehr Freude an der Bewegung bekommen hat. Er war richtig gut drauf und hat auf der Weide freudig gebockt. Das hat mich natürlich gefreut. Seit Mitte November bekommt Blue nun die zweite Kur und bis jetzt ist er durch die kritische Zeit so gut durch gekommen wie schon lange nicht mehr. Bevor ich anfing den Saft zu füttern hatte Blue leichte Anzeichen. Jedoch war sein Zustand nie so extrem schlimm wie in den Jahren zuvor und das obwohl wir öfter „Arthrosewetter“ hatten.

Ich bin total begeistert, denn es war seit langem der erste Herbst in dem wir wirklich nur minimale Probleme hatten. Noch dazu füttere ich den Bewegungssaft mit gutem Gewissen, immerhin werden hier nur hochwertige Kräuter für den Saft verwendet, ohne Chemie oder zusätzlichen Zucker. Trotzdem frisst Blue den Saft richtig gerne. Wir kamen sogar mit der vorbeugenden Dosis aus, was bedeutet Blue bekam ein Mal täglich ca. 80ml. Da man in der Flasche selbst nur bis 60ml dosieren kann, habe ich die Dosis in eine extra Flasche abgefüllt. So war es für mich handlicher das ganze drüber zu machen, vor allem wenn ich alle drei Pferde alleine füttere. Den Saft muss man vor dem abfüllen schütteln. Heißt ich habe ihn geschüttelt bevor ich den Saft in die kleine Flasche gekippt habe und dann noch mal die kleine Flasche vor dem füttern. Den Saft bekam Blue abends über sein Müsli.

Glücklicherweise ist Blues Arthrose noch relativ gering, wodurch wir das ohne starke Medikamente in den Griff bekommen. Hat das Pferd wirklich extreme Probleme damit, sollte das natürlich mit dem Tierarzt besprochen werden. Blue wird jetzt jedes Jahr im Herbst den Bewegungssaft bekommen, einfach weil er ihn super unterstützt und ich kein schlechtes Gewissen wegen eventueller Zusätze etc. haben muss.
Ich bin absolut begeistert von dem Saft und kann ihn daher nur weiterempfehlen. Blue ist so lauffreudig dieses Jahr, wie schon lange nicht mehr. Egal wie schlecht das Wetter bis jetzt war, in diesem Herbst hatte ich erstmals das Gefühl, dass mein Pferd völlig „normal“ ist.

Arthrose Ewalia Bewegungssaft

Alle Produkte von Ewalia findet ihr auf www.ewalia.at es gibt dort auch noch viele andere Kräuterprodukte. Alle Produkte die ich bereits von Ewalia getestet habe sind echt toll und ich war bis jetzt immer zufrieden.

Gewinnspiel
Ich darf eine 3 Liter Kur Bewegungssaft an euch verlosen.

Info zum Bewegungssaft:
Es werden 4 notwendige Wirkungsbereiche abgedeckt:
1. Anregung der Nieren (Löwenzahn und Brennnessel)
2. Kräftigung des Bindegewebes (Hohlzahnkraut enthält Kieselsäure=Silizium)
3. Vermeiden von Entzündungen (Teufelskralle, Weidenrinde)
4. Förderung der Durchblutung (Rosmarin)

Hochkonzentrierter Kräuterauszug:
(Wasser, Rosmarin, Löwenzahnblatt, Löwenzahnwurzel, Brennnessel, Hohlzahnkraut, Teufelskralle, Weidenrinde)

Teilnahmebedingungen
Schreib unter diesem Blogbeitrag einen Kommentar, warum Du den Bewegungssaft gewinnen möchtest.
Vergiss bitte nicht eine korrekte E-Mail Adresse anzugeben, worüber ich Dich kontaktieren kann. Die Kommentare müssen von mir freigeschaltet werden, daher kann es sein, dass diese erst später angezeigt werden. Teilnehmen kann jeder, der in Deutschland und Österreich wohnt.
Außerdem freue ich mich, wenn Du meinen Blog abonnierst.

Du bist mit der namentlichen Erwähnung im Falle des Gewinns einverstanden. Den Gewinner werde ich hier bekannt geben und per E-Mail benachrichtigen. Daher ist es wichtig, dass ihr eure korrekte E-Mail Adresse in dem Feld „E-Mail“ hinterlegt.
Das Gewinnspiel starte heute und läuft bis zum 15.12.2017; 24:00 Uhr, die Auslosung wird kurz darauf durchgeführt und die Gewinner schnellstmöglich bekannt gegeben.

Gewonnen hat Barbara G. – Herzlichen Glückwunsch!


44 Gedanken zu “Ewalia Bewegungssaft bei Arthrose

  1. Ich überlege schon lange, den Bewegungssaft auszuprobieren, weil ich bisher nur gutes darüber gelesen habe. Meine Stute hat Knieprobleme und läuft bei nasskaltem Wetter steif und ist schlecht gelaunt. Ich würde mich freuen, wenn ich sie mit diesem Saft unterstützen könnte. Kräuter liebt sie. Wenn der Saft dann auch noch Wirkung hätte und ich ihn gewinnen würde, würde ich mich riesig freuen. Da sie in einem Paddock-Trail-Offenstall steht und es dort nur einen bescheidenen Platz gibt, habe ich nun all mein Geld zusammen genommen und einen Hänger gekauft, um mit ihr nach entspanntem Hängertraining mit ihr in die Halle fahren zu können. Denn diese Winter ohne wirkliches Training sind leider Gift für sie und es musste unbedingt eine Lösung her. Daher ist aber gerade wenig Geld da, um Säfte zum Probieren zu kaufen. Daher wäre es großartig, eine Kur zu gewinnen.

    Gefällt mir

    1. ich habe den leber-/nierensaft bereits bei meinem kleinen nach einer op ausprobiert und bin bereits total begeistert. obwohl die 3 liter kur noch läuft, war schon nach wenigen tagen eine deutliche verbesserung des hautbildes gegeben und die wundheilung definitiv gefördert. nachdem der saft mich so restlos überzeugt hat, wollte ich den bewegungssaft für meinen 20 jährigen arthrose geplagten wallach testen. gerade jetzt zu dieser jahreszeit ist er sicherlich eine gute unterstützung. ihn zu gewinnen wäre natürlich ein traum.

      Gefällt mir

  2. Ach ich kann da auch ein Lied von singen. Mausi ist jetzt auch nicht mehr die jüngste. Vor ca. 1 1/2 Jahren hat man bei ihr Spat entdeckt. Vermutlich hervorgerufen durch eine Entzündung, die sie vor Jahren, genau in diesem Gelenk hatte. Aber wir haben kaum Probleme damit. Habe ich festgestellt, wenn wir regelmäßig unsere Runden drehen, läuft sie sich ganz gut ein. Und man merkt es nur kaum. Um so länger sie nicht regelmäßig läuft (trotz riesen Paddock) umso steifer scheint das Bein zu werden. Ich füttere gerne, im Sommer, getrocknete Brennesseln. Den Stängeln sagt man eine vorbeugende Wirkung bei Athrose nach. Bzw. eine Verlangsamung des Prozesses. 🙂

    Gefällt mir

  3. Ich würde den Saft gerne bei meiner 7jährigen Haflingerstute probieren. Sie läuft anfangs oft zögernd und ungern. Alles mögliche ist abgeklärt. Vielleicht ist der Saft das, was ihr hilft. Ich würde mich riesig freuen.

    Gefällt mir

  4. Ich und mein „Riesenbaby“ Floh würden und über den Saft freuen. Floh leidet leider mit seinen mittlerweile 23 Jahren auch an Arthrose in beiden Hinterbeinen.und diese ist auch schon schlimmer geworden.. .es wäre schön, gerade jetzt bei dem kalten Wetter was bei uns grade ist das auszuprobieren.. er hat bei so einen Wetter leider Grosse Probleme und ich suche schon lange nach etwas was ihm richtig hilft… Teufelskralle etc. Zeigen zwar Wirkungen aber leider nur geringfügig.. .vielleicht hilft der Kräutersaft ja besser 🙂
    Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen!

    Gefällt mir

  5. Mir sind die Kräutersäfte schon öfter mal untergekommen, vor allem seit bei meiner älteren Stute Arthrose im Krongelenk diagnostiziert wurde. Seitdem probieren wir viel aus, einiges hat Besserung gebracht, anderes wieder nicht. Das Optimale für uns haben wir leider noch nicht gefunden, vielleicht ist es ja der Bewegungssaft…? 😉

    Gefällt mir

  6. Meine 6 jährige Stute hat leider seit mittlerweile 2 Jahren Arthrose , ist nicht reitbar und seit der Diagnose nie komplett klar gegangen .
    Ich habe schon vieles ausprobiert und liebäugele schon länger mit dem Bewegungssaft.
    Ich würde mich freuen wenn wir den Saft gewinnen und ich sie vielleicht mal wieder klar laufen sehen kann und damit ihre große Lebensfreude dadurch noch mehr hervor kommen kann !

    Gefällt mir

  7. Ich würde mich sehr über die Saft-Kur freuen, da wir bis vor einer Woche selbst damit „behandelt“ haben. Mein Bub hat ja leider Spat in beiden Sprunggelenken und braucht gerade im Winter Unterstützung. Ich würde mich also sehr darüber freuen, wenn ich ihm mit dem Bewegungssaft wieder etwas unter die Arme… oder Beine greifen kann 🙂

    Gefällt mir

  8. Ich bin schon oft über den Saft gestolpert und hab überlegt ihn zu probieren, aber irgendwie hat es bisher noch nicht sollen sein.
    Ich habe eine kleine, fünf jährige Quarter oder evtl auch Appi Mix Stute, die jetzt schon sehr unter ihrer Arthrose leidet und noch nie wirklich reitbar war. Erstaunlicherweise geht es ihr über den Sommer bedeutend schlechter und ich habe seit der Diagnose von über zwei Jahren noch nichts gefunden was ihr wirklich geholfen hat.
    Allein deswegen würde ich mich unglaublich über die Kur freuen.

    Gefällt mir

  9. Für meine Stute wäre das sicherlich eine gute Möglichkeit ihr das Leben mit Arthrose im Genick zu erleichtern. Wäre eine super Möglichkeit diesen ‚Zaubertrank‘ zu testen! Habe schon sehr viele Zusatzfuttermittel probiert, nur leider noch kein optimales gefunden.
    Liebe Grüße Claudia

    Gefällt mir

  10. Mein Cali mittlerweile 28 Jahre fast 29 um genau zu sagen hat auch Arthrose und ich würde es gerne mal testen ob es meinem Opa auch so gut tut wie deinem Pferd er hat auch gerade jetzt bei nass kaltem Wetter starke Probleme und bekommt msm wobei ich nicht finde das es sich wesentlich für ihn bessert dadurch. Daher würden wir uns sehr freuen wenn wir gewinnen würden . Lg tina und Cali

    Gefällt mir

  11. Ich habe schon gutes von den Kräutersäften gehört. Den Bewegungssaft kann der Traber meiner Freunin gut gebrauchen. Er läuft seit es kalt ist auch etwas klamm und taktunrein….

    Gefällt mir

  12. Unsere Rentnerstute wird 27, Arthrose macht sich bei ihr des Längeren schon bemerkbar. Einen leichten Hahnentritt hat sie, wenn es kalt ist. Daher würde ich den Bewegungssaft gerne an ihr ausprobieren

    Gefällt mir

  13. Meine alte Stute hat auch schon länger mit Arthrose zu kämpfen. Eine kleine Kur des Bewegungssaftes habe ich bei ihr bereits angewendet. Gerne würde ich ihr nochmal eine Kur geben, doch auf Dauer wird das alles ganz schön teuer. Die Leber-Nieren-Kur hat sie auch schon bekommen und tolle Ergebnisse gebracht.
    Wir würden uns also sehr freuen den Saft zu gewinnen.
    Liebe Grüße Isabell und Dorie

    Gefällt mir

  14. Mein kleiner Mann hat von Geburt an Spat in den Sprunggelenken und gerade bei diesem Wetter ist er oft sehr steif. Daher würde ich ihn super gerne mit dem Bewegungssaft unterstützen. Momentan bekommt er ein Präparet in Pellettform, aber dort sind ja leider immer viele Sachen drin, die man nicht haben möchte! Daher wäre der Saft für uns eine tolle Alternative zum Testen!

    Gefällt mir

  15. Hallo
    Ich bin mega begeistert von den Produkten von Ewalia und habe jetzt seit knapp einem Monat den Bewegungssaft und Futter gemischt. Mein Wallach hat leider aufgrund einer lange zurückliegenden Verletzung eine große Narbe, die den m.latissimuss und m.pectoralis in Mitleidenschaft gezogen hat,arthrotische Veränderungen in seinen Gliedmsßen. Dadurch ging er immer „wechsellahm“ und weder TA noch Physio wussten was man machen kann…jetzt habe ich den saft seit knapp einen Monat und er läuft völlig taktrein.ich würde mich sehr freuen wenn nochmal Nachschub bekommen würden. 🙂
    Liebe Grüße
    Juliane und Stani 🙂

    Gefällt mir

  16. Mein Pferd wird 21 und auch hier beginnt die Arthose. Ich würde mich freuen den Ewalia Bewegungssaft probieren zu dürfen. Auch dein Bericht dazu wirklich toll.

    Gefällt mir

  17. Ich würde mich riesig freuen, meine 31-jährige hat ähnliche Probleme, wie Du es schilderst und ich würde es gerne probieren. Da wir gerade mit Tierarztkosten sehr belastet sind, würde ich mich riesig über den Gewinn freuen 🙂

    Gefällt mir

  18. Ich finde es sehr schön geschrieben. Deinen Text . Wieso ich es gerne haben /probieren mag .
    Ich bin erlich ich habe es schonmal ausprobiert und es war super. Gerne würde ich nochmal eine Kur machen . Leider kam jetzt immer was dazwischen das ich es mir nicht kaufen kann .:/ vllt ermöglichst du es mir ja…
    Das wäre ein tolles Weihnachtsgeschenk ❤

    Gefällt mir

  19. Ich habe denn Bewegungssaft heuer auch zum zweiten mal im Herbst verwendet als kur. Mein Oldie hat leider schon starke athrose in denn gelenken Hufrolle und spat. Mit dem Bewegungssaft ist er sehr hüpf freudig und schmeißt auch gern mal seine vier füße von sich weg wenn wir spazieren gehen. Man merkt das es ihm damit viel besser geht…deswegen würde ich mich rießig über diesen Gewinn freuen 🙂

    Gefällt mir

  20. Hallo, ich habe im Herbst mit meiner Stute Katy auch schon eine Kur mit den Bewegungssaft von Ewalia gemacht und bin auch begeistert. Jetzt würde ich gerne eine zweite Kur starten und würde mich über den Gewinn natürlich riesig freuen! LG Karin Heininger

    Gefällt mir

  21. Mein Pferd hat osteolythischen Spät, den wir ganz gut gemanaged kriegen. Dennoch läuft er manchmal etwas unrund. Ich habe vor ein paar Wochen das erste Mal den Leber-und Nierensaft gefüttert, um die vergangene Antibiose etwas aufzufangen und er hat ihn geliebt . Ich möchte den Bewegungssaft auf jeden Fall ausprobieren, um ihn auch im Winter etwas zu unterstützen.

    Gefällt mir

  22. Ich überlege schon lange, den Bewegungssaft auszuprobieren, weil ich bisher nur gutes darüber gelesen habe. von daher würde ich mich riesig freun für meine 21 jährige seelenmaus. damit sie mir noch lage erhalten bleibt und die i augen ihrer kleinen freundin noch lange zum strahlen bringen kann bei deren geminsamen spaziergängen

    Gefällt mir

  23. Ich würde mich sehr über den Saft freuen. Da mein knapp 6 Jähriger Wallach durch einen Unfall Arthose in der linken Schulter hat. Durch den Unfall und die 5 monatige Lahmheit hatte er ganz wenig Muskeln und darf erst nächstes Jahr wieder in einen Offenstall.Solange er in Boxenhaft ist würde ich den Saft gerne ausprobieren.

    Gefällt mir

  24. Der Saft wäre für meine Stute Zimti toll. Sie hat seit einigen Jahren die Diagnose Spat in beiden Sprunggelenken. Besonders in der feuchten, kalten Jahreszeit braucht sie besondere Unterstützung. Hier möchte ich ihr gerne mit dem Ewalia Saft helfen. 🙂

    Gefällt mir

  25. Meine Warmblutstute ist schon seit 14 Jahren bei mir und feiert bald ihren 30.Geburtstag! Sie hat seit ich sie habe Arthrose und diese ist kontinuierlich immer schlechter geworden. Sie tut mir in ihren jetztigen Alter, vor allem im Winter, sehr leid und wir würden sich über eine Erleichterung sehr freuen.

    Gefällt mir

  26. Ich habe gestern grade den Leber und Nierensaft bekommen.. Danach würde ich meiner 24 jährigen Stute gerne den Bewegungssaft geben, da sie mit Osteoporose im Knie hat.. Würden uns sehr freuen..

    Gefällt mir

  27. Meine alles geliebte stute kommt jetzt auch in die jahre und hat auch schon arthrose. Der bericht von dir ist genial. ich würde den bewegungssaft gern bei meiner süßen probieren und hoffentlich auch so ein geniales ergebnis haben. 🙂

    Gefällt mir

  28. Hallöchen, also ich kann mich nur den positiven Erfahrungen anschließen. Mein 15 jähriger Wallach Henry hatte lange Zeit Probleme und nach dem wir fast alles „durch hatten“ in Form von chiropractic, physio, Globuli, röntgen und nie etwas konkretes dabei rum kam, habe mich einfach an den letzten Strohhalm geklammert, als ich durch Zufall beim googeln auf den Ewalia Bewegungssaft gestoßen bin. „Nun ja, probieren wir ihn mal aus“ Nach den ersten 3 Liter wurde mein Dicker immer lauffreudiger und das Gangbild wurde immer besser, dass ich ihn zuletzt fast wie in alten Zeiten bewegen konnte bzw. kann. Der Bewegungssaft hat uns wieder glücklich und zufrieden gemacht 😍
    Deshalb werde ich ihn auch zukünftig bei Bedarf meinem Kleinen geben!!! 👍
    Liebe Grüße
    Britta 🐎🐎

    Gefällt mir

  29. Unsere Stute hat Arthrose. Wir haben schon einige Mittel ausprobiert, um sie zu unterstützen. Einige helfen eine Zeit lang, andere gar nicht. Den Bewegungssaft haben wir auch schon getestet. Obwohl wir nicht die empfohlene Menge gefüttert haben, die Dame ist etwas eigen, schien es ihr damit recht gut zu gehen.

    Gefällt mir

  30. Hallo,
    Ich würde ihn gerne mal bei meiner 20 jährigen Friesenstute ausprobieren. Sie hat teilweise sehr stark mit athrose Schmerzen zu kämpfen. Ich würde mich freuen, wenn man auf natürliche Weise helfen kann. Liebe Grüße
    P.S. vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht 🙂

    Gefällt mir

  31. Ich probiere grad zum 2.mal die hustenkräuter kur von ewalia da meine maus chronischen husten hat…und ich bin begeistert…den bewegungssaft würde ich gern bei ihr probieren weil sie seitdem ich sie jetzt 3 jahre hab hat sie zwar viele fortschritte gemacht aber sie ist einfach für ihr alter entweder schlechte erfahrungen beim reiten oder angst einfach ziemloch verspannt/angespannt…löst sich schlecht…aber wie gesagt sie war viel schlimmer vor 3 jahren aber vielelicht hilft der Bewegungssaft ja und es fällt ihr leichter aich zu öffnen und freier zu gehen .

    Gefällt mir

  32. Hallöchen ich würde den Saft gerne für meine Stute gewinnen….
    Ich habe sie mir letztes Jahr gekauft und 2017 kam eine Pechsträhne nach der anderen.
    Evita ist so ein liebes Pferd und erst 10.
    Leider hat sie schon Probleme im Rücken und momentan an beiden Vorderbeinen.
    Seit Juli steht sie schön und ist trotzdem sehr gelassen und geduldig.
    Gerne würde ich ihr den Saft zukommen lassen,um ihr etwas Gutes zu tun….
    Ich würde euch natürlich auch berichten.

    LG

    Gefällt mir

  33. Ich würde den Bewegungssaft gerne für meinen 20 jährigen Wallach nehmen, der in den Vorderbeinen Arthrose hat. Ich würde nicht freuen, wenn ich ihm damit langfristig helfen kann.

    Gefällt mir

  34. Mein Arthrose- und spatgeplagtes pferdchen würde den Saft auch gerne ausprobieren 🙂 er kann manchmal leider nicht so, wie er gerne würde. Und fressen tut er sowieso alles, da habe ich keine Bedenken 😀

    Gefällt mir

  35. Ich würde den Bewegungssaft gerne bei meiner 28jährigen Stute ausprobieren. Sie hat an den Hinterbeinen Gallen, die sich leider im letzten Jahr gebildet haben. Ich hoffe, das sie sich damit wieder zurückbilden und ich sie langfristig damit znterstützen kann. . Meine Oma ist nämlich sonst noch sehr agil und wird noch 3-4 x die Woche geritten .

    Gefällt mir

  36. Sehr gerne würden wir den Ewalia Bewegungssaft gewinnen, da mein kleiner 26-jähriger Prinz leider an Arthrose leidet & wir ständig auf der Suche nach neuen Mittelchen sind, um unserem Schatz seinen Alltag ein wenig zu erleichtern. Da er leider aufgrund einer Erkrankung „zahnlos“ ist, wäre der Saft perfekt für ihn. Er würde sich mit Sicherheit sehr darüber freuen! 🙂

    Gefällt mir

  37. Dieser gewinn wäre super für meine stute loxly. Sie leidet an arthrose und hat aktuell dicke schmerzhafte beine. Naja das würde ihre bewegung un einiges erleichtern. Loxly und ich würden uns so freuen.

    Gefällt mir

  38. Hallo,
    ich kenne die Säfte von meinem Pony was ich leider im Oktober gehen lassen musste, aufgrund zwei so heftiger arthrose Schübe, das selbst der Tierarzt nicht mehr weiter wusste.
    Meine Reitbeteiligung ist 23 Ubd zeigt auch die ersten Anzeichen, gerne würde ich auch sie mit dem Bewegungssaft unterstützen und schauen ob er ihr auch so gut hilft 🙂
    Leider sitzt das Geld mom nicht ganz so locker Weihnachten, die Tierarztrechnung und der übliche Wahnsinn…

    Es freut mich sehr das euch der Saft auch so gut hilft 🙂

    Gefällt mir

  39. Ich & mein Pferd würden den Bewegungssaft sehr gerne gewinnen 🙂
    Ich hab schon einige Flaschen bei euch bestellt & finde die ganzen Ewaliaprodukte toll, die ich bis jetzt ausprobiert habe

    Gefällt mir

  40. Ich bin ein großer Fan von den Säften 👍🏻
    Bahim hat leider Probleme an der Schulter, er macht sich fest und taktet dann. Ich denke der Saft würde ihm gut tun 👍🏻🤗

    Gefällt mir

  41. Sehr gerne würde ich den Saft für meinen 20-jährigen Westfalenwallach gewinnen.
    Festus hat leider nicht nur leichte Probleme wie Blue, sondern hochgradig Arthrose in der Halswirbelsäule.
    Zwischen dem letzten Halswirbel und dem ersten Brustwirbel verknöchert alles so stark, dass seine Koordination durch Einengung der Nervenbahnen gestört wird. Im Klartext heißt das: er stürzt.
    Als wir das vor zwei Jahren herausfanden hätten wir ihn schon fast erlöst aber wir haben uns noch eine Chance gegeben und gegen die Entzündungen die dort zusätzlic entstanden sind gekämpft. Durch viel Bodenarbeit (da hat mir auch eure Fb-Seite und der Blog viel geholfen) und viele Spaziergänge ging es ihm wieder besser.
    Mittlerweile kämpft Festus tapfer gegen sicj selbst und ich versuche ihn so gut es geht zu unterstützen. Im September konnte ich das ubreitbare Pferd dann nac 2 Jahren Arbeit tatsächlich am Strand im Urlaub reiten.
    Dieses Jahr haben wir neben MSM auch den Bewegungssaft für uns entdeckt, der ihm sichtbar noch ein Stück mehr Lebensqualität zurückgibt. Wir sind begeistert. Daher würde ich ihm wünschen den Saft zu gewinnen. Gerade jetzt bei dem nasskalten Wetter wäre eine Kur wieder wirklich nötig.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s