Unser neuer Sattel – Signum Sattelservice

Sattel Omega Mercedes

//Werbung// In diesem Beitrag erfolgt keine Zusammenarbeit, den Sattel habe ich selbst gekauft. Die Seite wurden von mir freiwillig verlinkt, es handelt sich um keine Affiliate Links.

Eigentlich war ein neuer Sattel nicht geplant, denn der „alte“ Sattel (ein Ikonic Dressursattel) passte Blue und ich war damit zufrieden.
Ich muss gestehen, dass ich schon seit Jahren mit einem Omega Mercedes Sattel geliebäugelt habe. Wie oft bin ich auf der Messe z.B. am Stand vorbei gelaufen und habe mir die Sättel angeguckt. Ein Grund weswegen ich mich vor Jahren, als ein neuer Sattel Thema wurde, dagegen entschieden habe war, dass der Service damals vermehrt als schlecht bewertet wurde. Das schreckte mich dann doch etwas ab.
Als eine neue Sattlerin kam um meinen Sattel anzupassen, kamen wir dann darauf was ich denn so mache. Wir gehen natürlich viel ins Gelände, reiten aber ebenfalls Dressurmäßig auf dem Platz und gelegentlich ist auch mal ein kleiner Sprung dabei.
Daraufhin sagte sie mir, dass die normalen englischen Sättel eigentlich gar nicht dafür gemacht sind um damit länger als ca. eine Stunde zu reiten. Grund dafür ist u.a. die Auflagefläche wodurch das Gewicht eben bei längeren Ritten nicht so ideal verteilt wird.
Wir kamen dann auf die Sättel vom Signum Sattelservice und sie meinte, dass das eigentlich gut zu uns passen würde. Das war für mich der ausschlaggebende Punkt, um die Sättel doch zumindest mal auszuprobieren. Es bedeutet ja nicht, dass ich einen kaufen muss. Den Ausgang dieser Anrpobe kennt ihr ja bereits.
Über die Homepage habe ich das Anmeldeformular für eine Sattelanprobe ausgefüllt. Auf einen Termin musste ich auch gar nicht so lang warten. Für unseren Bezirk ist Thomas Türmer zuständig, er war bei uns, hat alles erklärt und letztendlich bin ich einige Modelle probe geritten. Was mir direkt aufgefallen ist, Blue lief mit den Sätteln von Anfang an sehr zufrieden und locker. Irgendwie auch ganz anders als mit meinem vorherigen und das meine ich nicht negativ. Obwohl der Probesattel für Blue zu lang war, wölbte er den Rücken und lief an dem Tag richtig schön. Das gute Gefühl, welches ich beim reiten hatte, bestätigte auch meine Freundin, die an dem Tag dabei war. Es fühlte sich also nicht nur gut an, sondern sah auch von unten so aus. Die Entscheidung war ruck zuck gefallen, so schnell hab ich noch nie einen Sattel gekauft.
Zusammen mit Thomas Türmer haben wir dann individuell unseren Sattel zusammen gestellt und dann hieß es erst mal warten. Die Lieferung von meinem Sattel erfolgte dann schneller als erwartet. Nach ca. 8 Wochen wurde unser Sattel geliefert, was mich natürlich sehr gefreut hat. Da hatte ich einfach Glück, denn je nach Auftragslage kann es durchaus länger dauern und mir wurde gesagt mit ca. 12-14 Wochen müsste ich rechnen.
Ich war sehr glücklich, dass der Sattel früher geliefert wurde. Denn ehrlich gesagt hatte ich nach dem Termin das Gefühl Blue läuft seitdem unter meinem anderen Sattel einfach nicht mehr so rund. Daher bin ich auch nicht mehr oft geritten, es fühlte sich einfach komisch an. Als wir dann endlich unseren Sattel hatten, lief er direkt wieder genauso lockerer und zufrieden wie beim Probereiten. Ich vermute, dass Blue aufgrund seines Gebäudes etc. diese Art von Sattel einfach sehr entgegen kommt. Er hat deutlich gezeigt, dass er mit dem Mercedes absolut zufrieden ist. Mit so einer Reaktion habe ich ehrlich gesagt nicht gerechnet. Das ist etwas schwer zu erklären, denn ich hatte davor ja kein negatives Gefühl. Aber wenn man dann mal gemerkt hat wie anders Blue mit dem Sattel lief, war der Unterschied echt erstaunlich. Die breite Auflagefläche, Schulter- und Wirbelsäulenfreiheit scheint für ihn ideal zu sein.
Wir sind sehr glücklich und zufrieden mit der Wahl unseres Sattels. Ich bin froh, dass ich den Sätteln eine Chance gegeben habe und wurde positiv überrascht. Sowohl beim Reiten auf dem Platz als auch im Gelände macht der Sattel echt Spaß. Aber noch viel mehr Freude macht es mir, dass Blue so deutlich zeigt, dass er den Sattel mag. Blue ist jetzt 16 Jahre alt und mir war klar wenn es wirklich ein Maßsattel wird, dann jetzt.
Übrigens liegen die Schabracken unter dem Sattel echt gut. Es verrutscht nichts und das obwohl ich mittlerweile bei so ziemlich allen Schabracken (außer die von LeMieux, weil die anders sind) die Klettschlaufen im oberen Bereich abgetrennt habe. Denn diese kann man an dem Mercedes nicht befestigen und ich vermisse sie auch nicht. Mir persönlich gefällt es optisch einfach besser, wenn da nichts lose rum hängt.

Sattel Omega Mercedes2

Service
Über den Service kann ich wirklich nur gutes berichten. Thomas Türmer war bei Fragen immer erreichbar oder meldete sich, wenn etwas war. Wegen einer kleinen Abänderung habe ich den Sattel noch mal eingeschickt. Das war wirklich nichts wildes, aber hier zeigte sich direkt, dass Thomas Türmer sehr bemüht ist. Ehrlich gesagt hatte ich etwas Magengrummeln vor dem Gespräch, weil ich eigentlich niemand bin der sich wegen jeder Kleinigkeit beschwert. Aber wenn man schon so viel Geld ausgibt, möchte man ja irgendwie auch, dass alles perfekt ist. Ohne irgendwelche Diskussionen wurde direkt eine Lösung gefunden. Da war ich sehr überrascht und kann daher wirklich nur gutes über den Service berichten. Egal ob eine telefonische Rückmeldung von Thomas Türmer oder eine E-Mail vom Service, ich habe immer eine schnelle Antwort bekommen. Da gab es nie ein Problem, weswegen ich mich nicht beschweren kann. Auch das einschicken vom Sattel verlief unproblematisch, nach ca. 1 1/2 Wochen habe ich den geänderten Sattel zurück geschickt bekommen.

Der Sattel
Sicherlich ist die Optik nicht für jeden etwas. Mit persönlich sagt sie aber sehr zu und ich finde den Sattel schick. Es gibt aber auch Modelle, die weniger auffällig sind. Obwohl die Optik natürlich eher eine untergeordnete Rolle spielen sollte, viel wichtiger ist ja, dass der Sattel Pferd und Reiter passt.
Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten sich den Sattel zusammen zustellen. Ich habe sowohl einen Sattel probiert mit überlaufender Pausche und ohne. Letztendlich habe ich mich für die überlaufende Pausche entschieden und empfinde sie insgesamt auch nicht als störend. Ich fühle mich sehr wohl in dem Sattel. Trotz Pauschen habe ich genug Bewegungsfreiheit, fühle mich zwar gut eingerahmt, aber keineswegs eingeengt. Die Kammerweite lässt sich ganz einfach anpassen was für mich sehr wichtig ist, denn als Offenstallpferd kann die Figur sich ja doch immer mal etwas ändern. Natürlich ist am wichtigsten, dass der Sattel sowohl dem Pferd als auch dem Reiter passt und das tut er. Ich merke jetzt schon, dass ich viel öfter reite als vorher, einfach weil der Sattel so viel Spaß macht und Blue ganz anders läuft. Auch wenn Blue mal einen Bocksprung oder einen Satz nach vorne macht, kann ich das in dem Sattel gut sitzen.

Insgesamt kann ich also nach 4 Monaten Benutzung sagen, dass wir beide mit dem Sattel sehr zufrieden sind. Natürlich hoffe ich, dass das so bleibt und aktuell gibt es auch keine Anzeichen, dass sich das demnächst ändert. Somit freue ich mich weiterhin auf viele schöne und lange Ausritte, aber ebenfalls auch auf schöne Dressureinheiten und gelegentlich ein paar kleine Sprünge.


Ein Gedanke zu “Unser neuer Sattel – Signum Sattelservice

  1. Ich habe den Sattel auch auf meinem Freiberger.Genau die von dir angesprochenen Punkte kommen ihm auch zu Gute.Bequem für mich und fürs Pferd ist er allemal.Service hab ich nichts Gutes gehört,hab aber glücklicherweise meinen eigenen Sattler der sich damit auskennt und mir den Sattel auch optimiert hat.Leider ist dort einiges auf Verschleiß und billig gemacht obwohl er ja nicht ganz günstig ist..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s