Meine 14 Lieblingsprodukte

Mit den Jahren findet man so seine Produkte, auf die man nicht mehr verzichten möchte.
Daher möchte ich euch heute 14 Produkte vorstellen, mit denen ich total zufrieden bin, da ich sie entweder regelmäßig nachkaufe oder sie jederzeit wieder kaufen würde (sofern es notwendig wäre).

Hanfseil

Ich persönlich kannte Hanfprodukte in Form von Seilen etc. überhaupt nicht. Als Dankeschön für meinen Blogbeitrag über den Kappzaum Goethe (Der perfekte Kappzaum?) bekam ich von Dauberg&Roth das Hanfseil „Schiller“ zugeschickt.
Mittlerweile ist es zu einem absoluten Lieblingsstück geworden. Viele Bodenarbeitsseile oder Longen sind entweder sehr schwer und/oder dick, sodass sie nicht so angenehm in der Anwendung sind. Mit einem Durchmesser von ca 10mm liegt das Hanfseil jedoch super in der Hand. Trotz 6,50m Länge hat man nicht das Gefühl eine volle Hand zu haben, es ist schön leicht und liegt trotzdem sehr ruhig. Außerdem ist es im Winter angenehm, weil es nicht „kalt“  und steif ist (wie z.B. Leder). Das Seil ist sehr hochwertig verarbeitet und der nicht drehende Karabiner leicht aber stabil. Durch die Länge kann man das Hanfseil vielseitig nutzen. Ich mag praktische Dinge die mehrere Bereiche abdecken, daher nutzen wir „Schiller“ sehr häufig und ich habe mittlerweile auch einen Halsring sowie Zügel aus Hanf.


HAAS Hufkratzer Joker/Hufnagel

Da Blue Barhuf läuft, bleibt es nicht aus, dass sich unterwegs ab und zu mal kleinere Steine irgendwo festsetzen. Lange Zeit wurden Hufkratzer bei mir immer etwas vernachlässigt, meist bekommt man sie ja sogar geschenkt. Aber mit dem Hufkratzer von Haas bekomme ich in 95% der Fälle alle Steine etc. mühelos aus dem Huf entfernt. Mit anderen Hufkratzern war das durchaus etwas schwierig, gerade in kleinen Ecken.
Für die wirklichen Härtefälle ist ein Hufnagel mein absolutes „must have“ im Putzkasten. Damit bekommt man wirklich jeden Stein, egal wie fest er sitzt, aus dem Huf. Wenn man einen netten Hufschmied hat, gibt er einem sogar 1-2 Nägel einfach so. Halten tun sie ewig, ich habe meinen sicher schon seit ca. 8 Jahren und es war bisher nicht notwendig ihn auszutauschen.


Masterhorse Lorbeer Pur

Lieblingsprodukt (6)Seit Jahren ist das Lorbeer Pur von Masterhorse das einzige Produkt, was mir auf die Hufe kommt. Egal ob im Sommer oder Winter, es pflegt super und der Huf wächst gesund nach. Es ist einfach aufzutragen und sehr sparsam in der Anwendung. Wir nutzen die Dose für 3 Pferde und das eigentlich auch sehr oft, trotzdem hält es ewig.

Näheres zum Hufkratzer Joker sowie zum Lorbeer Pur findest Du hier: Hufpflege


Lederpflegetücher

Lieblingsprodukt (9)Je nach Jahreszeit bleibt es nicht aus, dass das Pferd durchaus auch mal unter der Trense schwitzt. Manchmal bleibt da sogar der weiße Schweiß an der Trense haften. Zum einen ist Schweiß eine Sache die für das Leder nicht unbedingt gut ist und zum anderen finde ich es nicht gerade hygienisch. Daher sind Lederpflegetücher total super, um mal eben schnell den Dreck/Schweiß zu entfernen. Man muss nicht gleich die ganze Trense auseinander bauen und Dreck am Sattel bekommt man ebenfalls ruck zuck weg. Natürlich ersetzen diese Tücher nicht die Lederpflege. Aber für zwischendurch sind sie eine schnelle und unkomplizierte Lösung. Ich habe bis jetzt immer die Lederpflegetücher von Mephisto gehabt und bin damit super zufrieden.


EquiXTREME Lederreiniger/Effax Lederbalsam

Lieblingsprodukt (10)Wo wir gerade bei Lederpflege sind. Wenn ich mein Leder wirklich reinigen und pflegen möchte, dann mache ich das mit dem Lederreiniger von EquiXTREME. Es ist einfach so viel angenehmer, da man kein Wasser braucht. Dadurch ist es auch m.M.n. weniger Aufwand. Zum Pflegen nehme ich seit Jahren das Lederbalsam von Effax. Mit der Kombi bin ich super zufrieden. Meiner Meinung nach sind die Produkte sehr ergiebig, weswegen sie lang halten und in der Anwendung sind sie ebenfalls unkompliziert.


Juckreizöl von Ewalia

Lieblingsprodukt (3)Das Juckreizöl von Ewalia wurde mittlerweile ebenfalls zu einem Produkt, was ich immer zu Hause habe. Es ist sehr vielseitig einsetzbar und kann sogar auf Wunden angewendet werden. Es brennt nicht (zumindest blieb Blue immer ganz entspannt ohne alles stehen) pflegt die Haut und trägt zur Heilung bei. Egal ob bei extrem verstochenen Stellen am Körper, den Auwaldzecken im Mähnenkamm oder sonstige Probleme mit irgendwelchen Parasiten. Das Juckreizöl verwende ich bei so ziemlich jedem Problem, da es zusätzlich Insekten etc. fern hält. Im Sommer hat Blue oft einen extrem verstochenen Schlauch, welchen ich ebenfalls mit dem Juckreizöl einschmiere. Meiner Meinung nach sieht der Schlauch seit der Benutzung viel besser aus, er ist nicht mehr so verstochen und dick wurde er seitdem auch nicht mehr. Ein netter Nebeneffekt ist meiner Meinung nach, dass das Öl sogar etwas den Schlauch reinigt, wenn man das Öl außen um die Öffnung schmiert.
Noch dazu ist das Juckreizöl ohne chemische Zusatzstoffe sondern auf natürlicher Basis, was ich persönlich super finde. Es sehr sparsam in der Anwendung, wodurch es lange hält und man kann es super dosieren.

Daher ist es mittlerweile meine Allzweckwaffe vor allem im Frühjahr, Sommer und Herbst.
Mehr über das Juckreizöl: Die Auwaldzecke 


Oster Mähnen- und Schweifbürste/Gummistriegel grob

Lieblingsprodukt (1)Ich persönlich mag die Bürsten von Oster total, weil sie super in der Hand liegen. Mähne und Schweif lassen sich super Kämmen und kleinere Verklebungen bekommt man ohne viel reißen gut heraus gebürstet. Blue empfindet das ebenfalls als sehr angenehm, noch dazu holt die Bürste lose, tote Haare sehr gut raus.
Den Gummistriegel nutze ich gerne um Blue zu massieren bzw. zu kratzen. Das ist manchmal angenehmer als mit den Händen, vor allem da Blue es an den richtigen Stellen auch etwas fester mag. Im Fellwechsel sammeln sich die Haare in der Bürste und man bekommt sie einfach wieder sauber. Ansonsten empfindet Blue das als sehr angenehm und lässt sich damit überall massieren.


Christ Lammfellbürste

Lieblingsprodukt (8)Wer Lammfell besitzt, für den ist finde ich eine Lammfellbürste ein absolutes Muss! Da ich die Eigenschaften des Lammfells sehr mag, besitze ich Lammfellschoner, einen Lammfellsattelgurt und eine Lammfell Schabracke.

Damit man lange Spaß an den Produkten hat, müssen diese natürlich auch gepflegt werden. Neben dem Waschen, mit speziellem Waschmittel, nutze ich die Bürste oft zwischendurch. Meinen Lammfellgurt bürste ich nach jeder Benutzung aus. Mit noch keiner anderen Bürste habe ich das Ergebnis erzielt wie mit der Lammfellbürste. Nach dem Kämmen ist das Lammfell schön weich und wie neu. Verklebungen werden nicht nur oberflächlich entfernt, sondern auch tiefer.

Mehr über Lammfell: Lammfellgurt – Christ vs. Mattes


Gummistriegel/StripHair

Lieblingsprodukt (4)Im Fellwechsel finde ich das StripHair einfach super. Es hat keine harten Zinken etc. und entfernt das lose Fell mühelos. Noch dazu ist es einfach zu reinigen, ein Mal schütteln und alle Haare fallen ab. Das Ergebnis ist wirklich super und daher kommt es zur Fellwechselzeit immer zum Einsatz. Außerdem kann man es auch als Schweißabzieher nutzen oder zum reinigen der Beine. Ich bin super zufrieden damit und im Fellwechsel putze ich Blue manchmal ausschließlich mit dem StripHair.

Der Gummistriegel ist für das säubern von Schabracken z.B. einfach genial. Ohne, dass man die Schabracke groß beschädigt bekommt man alle Haare super ab. Mit dem StripHair funktioniert das genau so gut. Ich habe daher zu Hause einen kleinen handliche Gummistriegel, womit ich meine Schabracke von Haaren befreie.


Arnica Globuli

Lieblingsprodukt (7)Ich weiß, Homöopathie ist ein Thema was stark umstritten ist. Trotzdem muss ich sagen, dass ich Arnica gerne bei Verletzungen und Muskelsachen gebe. Oftmals heißt es, dass man an die “Wirkung glauben“ muss. Da Blue nicht mal weiß, was ich ihm da gebe, fällt dieser Aspekt schon mal weg. Trotzdem habe ich nach der Gabe von Arnica bei Blue schon eine deutliche Besserung feststellen können. Deswegen haben wir Arnica Globuli eigentlich immer für den Notfall zu Hause und bis jetzt habe ich wirklich positive Erfahrungen damit machen können. Ich selbst habe es auch schon genommen und es hat sich anschließend eine Besserung eingestellt. Daher haben die Arnica Globuli mich wirklich überzeugt.

In diesem Beitrag erfolgt keine Zusammenarbeit. Alle erwähnten Produkte habe ich freiwillig erwähnt/verlinkt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s